Mai 18, 2021 goldberghof

Unsere Häckerstube hat wieder geöffnet. Spargelzeit

Neues vom Goldberghof in Alzenau Michelbach

Liebe Weinfreunde,

kennen Sie schon den Cabernet Blanc?

Er ist der „Bruder“ des Sauvignon Blanc 

Zusammen mit der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau in Veitshöchheim ist unser Cabernet Blanc Weinberg am Hörsteiner Abtsberg einer der ersten in Franken (bis 2014 ein Versuchsanbau). Die im Jahr 2013 gepflanzten Reben haben sich mittlerweile gut entwickelt und bringen fruchtige und trockene Weine hervor.

„Was ist der Cabernet Blanc eigentlich?“

Cabernet Blanc – der weiße Cabernet – ist eine Hybridrebe, für deren Entstehung natürlich der Cabernet Sauvignon selbst und eine nicht genannte, aber sehr pilzkrankheitsreistente Rebsorte Pate standen.

Richtig gelesen, der Cabernet Blanc ist eine PiWi Sorte eine pilzwiderstandsfähige Rebsorte.

Der Vorteil: Man spart sehr viel Zeit und Pflanzenschutzmittel, da sie von Natur aus eine gute Resistenz gegen echten und falschen Mehltau und Stiehllähme besitzt.

Dadurch schonen wir die Umwelt, haben weniger CO2 Emissionen und belasten den Boden weniger.

 

Unser 2018er Cabernet Blanc Spätlese wurde mit Silbermedaille bei der Fränkischen Weinprämierung ausgezeichnet und ist ab sofort im Verkauf und im Onlineshop zum Preis von 8,50€ erhältlich.

Probieren können Sie den Cabernet Blanc ab Freitag den 21. Mai 2021 in unserer Häckerstube, denn wir dürfen endlich wieder öffnen! Geöffnet ist die Außengastronomie im überdachten Hof, Freitag bis Sonntag ab 15 Uhr und ab Mittwoch den 26. Mai wie gehabt Mittwoch bis Sonntag ab 15 Uhr. Montag und Dienstag ist Ruhetag. Sperrstunde ist um 22.00 Uhr.

Ein Besuch ist nur nach vorheriger Reservierung möglich. Denken Sie auch an die FFP2 Maske. Gäste müssen also einen gültigen negativen Corona-Test vorlegen, der nicht älter als 24 Stunden ist. Vollständig genesene oder vollständig geimpfte Personen benötigen keinen Test aber einen entsprechenden Nachweis.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Klaus und Andrea Gündling und das Team vom Goldberghof

, , , , ,